über die Autorin

Ulrike Schimming (*1967 in Hamburg) studierte Italianistik, Germanistik und Philosophie in Hamburg, Florenz und Stuttgart. Während ihrer Dissertation begann sie, als Übersetzerin aus dem Italienischen zu arbeiten. Seitdem hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher, Comics und Graphic Novels aus dem Italienischen und Englischen übersetzt. 2018 erhielt sie den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Sachbuch für ihre Übersetzung Der Dominoeffekt von Gianumberto Accinelli. 2017 veröffentlichte sie ihren ersten Roman Glaube Liebe Stigmata und schaffte es damit auf die Shortlist des Deutschen Selfpublishing-Preises 2018.